1. Aktuelle und laufende Neuigkeiten rund um das Thema Genrefilm gibt es vor allem auf unserer Facebook Page, sowie auf Twitter.
    Hier in diesem Blog veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführlichere Meinungsbeiträge, Themenschwerpunkte und Projektvorstellungen.


  2. Genrefilm

    25.11.2012 ///

    Was ist ein Genrefilm?

    Im Laufe der Filmkunstgeschichte haben sich zahlreiche bekannte Genres herausgebildet, die bestimmten, leicht wiedererkennbaren Grundmustern und -szenarien folgen. Im Grunde ist so gut wie jeder Film irgendeinem Genre zuzuordnen, doch es gibt einen bestimmten Kreis an Filmgenres, die besonders einprägsam, erfolgreich und in gewisser Weise in sich wesensverwandt sind: Science Fiction, Fantasy, Horror, Action, Thriller, Dark Drama, Mystery … Filme, welche solchen Kerngenres zuzuordnen sind, werden als „Genrefilme“ bezeichnet, und diesen wollen wir uns widmen.

    Der deutsche Genrefilm – ein Überblick

    Den deutschen Genrefilm zeichnet aus, dass es ihn in der internationalen wie auch nationalen Wahrnehmung praktisch nicht gibt. Dies wollen wir zuallervorderst ändern. Denn die deutsche Filmindustrie wird heute überwiegend von Unterhaltungskomödien auf der einen und pädagogisch-künstlerischen Arthousefilmen auf der anderen Seite dominiert. Dies liegt zum einen am großen Einfluss des Fernsehens auf die deutsche Filmbranche und dem staatlichen Filmsubventionssystem, sowie zum anderen an einer generellen Abgrenzung und Abwertung der Phantastik im bildungsbürgerlichen Kulturbetrieb – in Deutschland kulturell und historisch bedingt besonders stark ausgeprägt.

    Das war nicht immer so: In den goldenen zwanziger Jahren wurden im demokratischen Deutschland der Zwischenkriegszeit Pionierleistungen im Bereich des Genrefilms vollbracht. Zu diesen Meilensteinen gehörten: „Das Cabinet des Dr. Caligari“ (1920, Gruselfilm, Regie: Robert Wiene), „Metropolis“ (1927, Science-Fiction, Regie: Fritz Lang), „M“ (1931, Krimi-Thriller, Regie: Fritz Lang), „Nosferatu“ (1922, Gruselfilm, F.W. Murnau), „Frau im Mond“ (1929, Science-Fiction, Regie: Fritz Lang) und „Die Spinnen“ (1919, Abenteuerfilm, Regie: Fritz Lang).

    Diese große Tradition der Weimarer Phantastik im Rahmen des deutschen Expressionismus fand im Dritten Reich jedoch ein jähes Ende, als viele Künstler und Intellektuelle vor dem Nationalsozialismus ins Ausland emigrierten und sich die faschistische Filmkultur mit einer starken politisch-missionarischen Gegenwartsbezogenheit etablierte, welche z.B. „subversive“, utopisch-phantastische Szenarien und expressionistisch-morbide Ausdrucksformen als „entartete Kunst“ nicht mehr zuließ.

    Leider kam es dann auch im befreiten Nachkriegswestdeutschland nicht sofort wieder zu einem Wiederaufleben des Genrefilms. Im Rahmen der gesellschaftlichen Umwälzungen und Vergangenheitsbewältigungen der 60er Jahre entstand zunächst vielmehr zuallervorderst der unabhängige, künstlerisch-pädagogisch anspruchsvolle Autorenfilm, der in den heutigen hauptsächlich durch staatliche Filmförderung finanzierten Kunst- bzw. Arthousefilm resultierte. Wiederbelebungsversuche einiger Filmgenres in jener Zeit, wie z.B. in Form der beliebten Edgar-Wallace-Filme (1959-1972), der Karl-May-Verfilmungen oder der Science-Fiction-Serie „Raumpatrouille“ (1965) fielen den damaligen auch auf kultureller Ebene ausgefochtenen politischen Konflikte zum Opfer, indem sie unter Verkennung der geschichtlichen Vorzeichen oftmals von Kritikern, Intellektuellen und Journalisten als künstlerisch wertlos, latent faschistoid und propagandistisch im Stil bezeichnet wurden.

    Der Genrefilm war zu diesem Zeitpunkt, nach Impulsen aus Großbritannien, vor allem in den USA zuhause, zeitweilig auch in Italien, später errangen Frankreich, Japan, Südkorea und Spanien große Bedeutung. Von überall dort kehrte er im Laufe der vergangenen Jahrzehnte wieder zurück nach Deutschland – und mit ihm auch die phantastische Literatur sowie insbesondere Comics, welche im Dritten Reich noch als „undeutsch“ und „verdummend“ verunglimpft wurden und bis in die 50er Jahre hinein von besorgten deutschen Müttern öffentlich verbrannt wurden.

    Ein Neuer Deutscher Genrefilm?

    Wie deutsch kann der Neue Deutsche Genrefilm angesichts dieser großen historischen Brüche und Umwälzungen also nun sein? Die neuen alten Pioniere, die neuen alten Idole und Visionäre, heißen nun eher Spielberg, Scott, Cameron, Jackson und Lucas, nicht mehr Lang, Wiene und Murnau. Aufgrund der großen zeitlichen und kulturellen Ferne können heutige deutschsprachige Filmschaffende kaum an jene alte Tradition der Weimarer Tage anknüpfen. Wir sind vielmehr daran angehalten, die heutigen modernen Einflüsse aufzunehmen, die vor allem aus dem Ausland kommen, wo die universell-internationale Genrefilmtradition in den vergangenen Jahrzehnten beständig weiterentwickelt und vorangebracht wurde. Neue eigene Wege und Formen zu finden, einen neuen eigenen – deutschen? – Stil zu etablieren, können wir weder beschließen noch erzwingen. Zunächst gilt es (deutsche) Widerstände und (deutsche) Vorurteile abzubauen. Bisher in Deutschland Versäumtes aufzuholen und dazuzulernen. Sich Freiräume auch für Experimente und mehr Mut zum Risiko zu erringen. Die Zeit wird zeigen, welche Relevanz und Bedeutung der Neue Deutsche Genrefilm erreichen wird. Es bleibt uns jedoch für den Moment, auf die Existenz, die Akzeptanz und die Erfolge jener Weimarer Pionierzeit hinzuweisen, auf dass vielleicht eines Tages hier wieder ähnliche, vergleichbare goldene Jahre möglich sind.

     

    Eine detailliertere Abhandlung der Entwicklung des deutschen Genrefilms von der Kaiserzeit bis in die Gegenwart, findet sich in der vierteiligen Artikelreihe von Huan Vu:
    > „Die Gedanken sind frei – Teil I“

    coast guard suspends search for nfl playersPlayers and young fans celebrate in the spirit of whanaungatanga and manaakitanga after Eskview’s 31 29 Hawke’s Bay second division rugby final win over Otane at Otane Domain, less than a year and a half after Eskview almost went into recess because of a shortage of players and officials. Photo / Doug LaingUse defensive line stunts Cheap Jerseys in a 5 3 defense to confuse the offense. Defensive line stunts are where one to all five of the defensive linemen loop under or over each other when they are rushing the quarterback. For instance, a defensive end would rush to the inside while at the same time the defensive tackle on the same side would loop around and attack the quarterback from the outside thereby creating confusion for the blocking scheme of the offense.Having settled that they were all poisoned, and coach discount bags having even found out (thanks to those two intelligent amateur coach purses on sale chemists, Madame Duparc and Monsieur Fergant) the very nature of nike dunk wu tang the deadly drug that had been used to destroy them, oakley sale sunglasses the next thing the company naturally thought of was the oakley 5 squared necessity of summoning medical help. oakley rokr The master, Monsieur Thierry, arrived in great haste, and found ray ban wayfarer cheap oakleys outlet for women the dinner eaters all complaining of nausea and pains in the ray bans clubmaster sunglasses stomach. He naturally asked what they had eaten. The reply coach outlet mall locations was, that they had eaten nothing but soup.When I talk about understanding who you are and the assets you have, I am really talking about focused introspection. The first three questions really focus on looking inward Wholesale NFL Jerseys and getting a sense of who you are, what you are http://www.cheapraybans2013.com about, and what you bring to the table. Before you can make a series push to get out there and make your next Authentic Jerseys Sale career move, Oakley Sunglasses Outlet you need to have a firm handle on your Values, Intrinsics, and Passions or what I like to refer to as your VIPs. Consider the fact that:For the last few seasons leggings, sneakers and Cheap Football Jerseys hoodies have enjoyed a designer makeover. But, the newest step on this style treadmill is to actually wear the same clothes you downward dog in to dart around town. See: Elle MacPherson in her reversible Monreal London bomber jacket. Hers is a piece that designed to take you from track to Tescos, from burning calories to brunch, from hiit training to the hanging with friends. You, get the gist.

  3. Kurzfilme

    19.11.2012 ///
    Tauranga’s Backler can’t wait to mix it up in the elite environment.“I am feeling privileged to race Wholesale Jerseys with some amazing athletes for New Zealand, and I am looking forward to racing hard for the team in a race that should be fast and exciting both as a competitor and for spectators.“Olly Shaw (Rotorua) will also be racing in the elite division having last raced as an under 23 in 2013 where he finished fourth, he will act as reserve for the mixed relay team.I raced at Lake Crackenback last year as part of the ITU Oceania Cross Triathlon Champs, so I know to expect fast, close racing throughout. I think if you participate in the celebrity world then you don’t really have a choice but to be involved in the drama. You end up getting so into the mix that it changes the topics of the day. You can sit around and complain about all that st and the Kardashians all day but if you’re participating in it then what can you do? It really didn’t feel great doing the show and the Cheap nfl jerseys only way to sort things out was to extricate myself from the entire situation.Haven played in 11 years, 12 years, but I know how to tackle, I know how to play, I know how to hit, I know how to catch I know it all. If someone gave me a real opportunity, I know I could play. in the video, Jamal Crawford, Glen Davis, http://www.foakleysaaaa.com Marcedes Lewis andRick Neuheisel all say that they believe Robinson could defy cheap oakleys the odds. All of them say that if anyone could do it, Robinson is the guy.In addition to checking wiring and equipment inside and Wholesale NFL Jerseys outside the stadium, officials can guard against such disruptions by trimming tree branches that could fall on lines and cause short circuits, and by installing barriers to keep squirrels and other animals away from them, Gunther said. He also recommended stationing police vehicles along the power line route, to make sure that a reckless driver doesn’t lose control and crash into a utility pole.While it would be nice to think that these kids willingly sacrificed their lives for what they believed to be the greater good, researchers have uncovered a much more disturbing story. The last year of the children’s lives was an incredible cheap jerseys whirlwind of lavish ceremonies, pilgrimages to the capital city of Cuzco, extravagant foods . and an Incan shit ton of maize beer and coca leaves. Because it’s easier to get a kid to accept her fate when she’s buzzed out of her goddamn mind, especially when said fate is freezing to death on top of a mountain.If nothing else, Prescott has shown he’s developing into more than a game manager and is becoming just as important a factor in Dallas‘ success as Elliott. Last week: 54. QB Tom http://www.cheapoakleys2013.com Brady, New England Patriots (9 points): If you throw for 280 yards and four TDs against the lowly San Francisco 49ers does anyone notice (except your hometown cronies, of course)? Other than a poor showing against the Seattle Seahawks, Brady’s done little to hurt his case, but the Patriots‘ lackluster competition winless Cleveland Browns, Niners, Big Ben less Steelers certainly doesn’t augment his resume.

  4. Neueintragungen

    15.11.2012 ///

  5. T-Shirt Entwürfe

    14.11.2012 ///

    PLAIN WHITE

    >>> Weiterlesen


  6. Kontakt

    29.10.2012 ///

    Name

    E-Mail

    Nachricht


  7. Filmemacher

    29.10.2012 ///

  8. Filme

    29.10.2012 ///

  9. Über uns

    29.10.2012 ///

    Der Neue Deutsche Genrefilm formiert sich!

    Wir wissen nicht, wie viele wir sein werden. Aber wir wissen, wer wir sind: Filmemacher aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, Liechtenstein und der Schweiz, welche den hiesigen Genrefilm präsentieren, fördern und voranbringen möchten.

    Der Neue Deutsche Genrefilm soll daher möglichst viele jüngere Genrefilmproduktionen aus den deutschsprachigen Ländern umfassen, um den aktuellen Stand und die zukünftige Entwicklung abbilden zu können. Auch nicht-deutschsprachige Produktionen gehören heutzutage selbstverständlich dazu, solange wichtige Hauptfunktionen wie z.B. Regie, Drehbuch und Produktion von Filmschaffenden geleistet werden, deren Lebens- und Schaffensmittelpunkt sich in einem der fünf genannten Länder befindet.

    Der Neue Deutscher Genrefilm unterscheidet sich von bisherigen Diskussionsforen, bietet stattdessen eine unkomplizierte und kompakte Plattform, deren Ziel es ist, Filmemacher, Produzenten und Autoren zusammenzubringen, zu vernetzen, sowie konkrete Projekte transparent zu machen. Das geschieht einerseits direkt über die Webseite genrefilm.net, die beispielsweise eine Werkschau aktueller Genrefilme aus dem deutschsprachigem Raum beinhaltet, deren Filmemacher vorstellt und selbstverständlich über die Genrenale, das Festival des Neuen Deutschen Genrefilms, informiert.

    Üblicherweise ist eine klassische Bewerbung für die Aufnahme auf die Webseite nicht notwendig, da wir interessante Filmemacher eigenständig einladen oder entsprechenden Empfehlungen nachgehen werden. Ziel ist eine professionelle Ausrichtung, Genrefilmprojekte wirtschaftlich und marktorientiert zu verwirklichen. Es gibt keine verbindlichen Mindestkriterien für die Aufnahme auf die Webseite, aber gewisse filmische Standards, Faktoren wie Kino-Release oder bisherige Teilnahmen und Preise bei Genrefilm-Festivals helfen uns als Indikatoren.

    Offener gestaltet ist dagegen die Facebookgruppe Neuer Deutscher Genrefilm. Sie bietet Filmemachern oder Autoren die Möglichkeit, ihre Projekte, Konzepte und Visionen mit anderen zu teilen zu diskutieren, Unterstützung in Rat und Tat zu erhalten. Hierfür kann man gerne mit uns in Kontakt treten und sich selbst vorstellen oder man wird von bereits aktiven Mitgliedern der Gruppe vorgeschlagen, auch eine Aufnahme auf die Webseite kann dort konkret besprochen werden. Der Fokus der nicht-öffentlichen Facebookgruppe liegt auf einem professionellen Umgang mit Genreprojekten. Neueinsteiger finden auf diversen Amateurfilmforen eine geeignetere Plattform.

    Neu am Neuen Deutschen Genrefilm ist vor allem der Umstand, dass er nun insofern auch sichtbar wird, sichtbar existiert und sichtbar teilnimmt. Ob er stilistisch, inhaltlich, kulturell, produktionspolitisch und/oder technisch Neues hervorzubringen vermag, das werden wir sehen. Vermutlich schon bald.

     

    Wir hoffen für die Zukunft auf spannende Debatten, Aufmerksamkeit und Interesse, und letztlich das, worum es geht: Viele spannende, wegweisende neue Genrefilme aus hiesigen Landen.

     

    > Genrefilm: Unsere Definition und ein Überblick über die Entwicklung des deutschen Genrefilms